Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Lobstation // Kleine Botschaften - große Wirkung

Die Regionale Fachstelle für Suchtprävention überreichte stellvertretend für alle VITAMINE- Schulen der Schule Altchemnitz ein Geschenk: die Lobstation für das Lehrerzimmer. Pünktlich zum Welttag des Kompliments, am 01. März, konnten sich weitere interessierte Chemnitzer Schulen an die Regionale Fachstelle für Suchtprävention wenden, eine Lobstation abholen und Komplimente verteilen – so lange der Vorrat reicht.

Was wäre, … wenn uns niemand lobt, … wenn wir keine Wertschätzung von unseren Mitmenschen erhalten, … wenn diese kleinen großen Botschaften in unserem Alltag fehlen würden? Richtig, es wäre gewiss sehr trist!
In der Hektik des (Arbeits-)Alltags kann es jedoch besonders herausfordernd sein, den Moment für eine wertvolle Botschaft an unsere Mitmenschen zu finden. Nicht selten hätten wir gern ein Kompliment gemacht, mit auf den Weg gegeben – und dann war dieser Moment doch viel zu schnell vorüber.

Du bist wunderbar! *** Optimist(in) der Stunde! *** Suchen? Fehlanzeige! Du bist immer für mich da!

Diese und viele andere wertvolle Aufmerksamkeiten sind an der Lobstation zu finden und sollen nun an Chemnitzer Schulen viel Freude verbreiten. Die Lobstation möchte Chemnitzer Lehrerinnen und Lehrer daran erinnern, ihrer Kollegin im Musikzimmer oder dem Mitstreiter bei der Prüfungsvorbereitung einfach mal Danke zu sagen.
Die Idee zur Lobstation für das Lehrerzimmer entstand im Rahmen des Modellprojektes VITAMINE – ein Projekt der Regionalen Fachstelle für Suchtprävention der Stadtmission Chemnitz e.V.

Schlagzeilen wie Lehrermangel, Seiteneinsteiger, Verbeamtungsstreit, Unterrichtsausfälle und Inklusion erhitzen die Gemüter. Einigkeit herrscht zumindest darüber, dass eine gute Bildung für die Zukunftsperspektiven unserer Kinder unerlässlich ist. Gute Bildung bezieht sich dabei nicht nur auf Mathematik und Biologie. Alle Kinder brauchen eine umfassende Förderung von Lebenskompetenzen. Dazu gehört u.a. die Vermittlung von Selbstvertrauen, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Dazu gehören auch die Achtsamkeit gegenüber den Kindern und Jugendlichen, das Wahrnehmen ihrer kleinen und großen Sorgen und Veränderungen sowie der Mut, auch heikle Themen anzusprechen.

Langfristig lohnt sich die Investition in Lebenskompetenzförderung für das Klassenklima und die Lernerfolge. Sie ist ein Schwerpunkt wirksamer Suchtprävention. Dafür braucht Sachsen zahlreiche gut ausgebildete, motivierte und gesunde Lehrkräfte. In der aktuellen Lage wird es umso schwieriger, wenn Lehrerinnen und Lehrer ihrem „traditionellen“ Schicksal als Einzelkämpfer nichts entgegensetzen.

Kinder lebenskompetent zu machen, beginnt damit, Achtsamkeit und Teamgeist selbst zu leben.

Mit dieser LOBSTATION möchte VITAMINE einen positiven Beitrag zu einem gesunden Lehr- und Lernklima schaffen, welches neben regelmäßig stattfindenden Präventionsangeboten sowie einem Handlungs- und Interventionsleitfaden eine wichtige Basis für Suchtprävention an Schulen bildet.

… und das Lob darf selbstverständlich auch an Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden!

Bild

Die Presseberichterstattung zur Lobstation finden Sie hier: Chemnitz Fernsehen, die Freie Presse und Morgenpost.

Julia Mühlberg und Susann Bunzel
Projektkoordination VITAMINE


Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite