Auf Gottes Spuren entdecken wir gemeinsam die Welt.

Evangelischer Kindergarten am Wiesenbach

Auf Gottes Spuren entdecken wir gemeinsam die Welt.

Auf Gottes Spuren

Anfang 2020 geht der neu gebaute Kindergarten "Am Wiesenbach" in Betrieb. Der Kindergarten wird von der Stadtmission Chemnitz e.V. in Kooperation mit der Kirchgemeinde St. Johannes betrieben.
Er übernimmt damit alle Kinder aus dem Evangelischen Kindergarten der Johanneskirchgemeinde und alle Kinder aus dem Evangelischen Kindergarten "Zeisignest" von der Fürstenstraße im Yorckgebiet, die mit umziehen wollen.

Alle interessierten Eltern melden Ihr Kind bitte über das Kita-Portal Chemnitz an und füllen das interne Anmeldeformular der Einrichtung aus, das auf der Homepage der Stadtmission Chemnitz als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt wird. Nachdem Sie eine Zusage über das Kita-Portal erhalten haben, bekommen Sie von uns eine schriftliche Aufnahmebestätigung.

Sie wollen den Evangelischen Kindergarten am Wiesenbach näher kennenlernen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Anmeldeverfahren:

Alle interessierten Eltern melden sich bitte über das Kita-Portal und über das Anmeldeformular des neuen Kindergartens der Stadtmission Chemnitz e.V. an. Das ausgefüllte Anmeldeformular schicken Sie bitte an die Leiterin Frau Neumann.
 

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Unsere Kinder sollen in ihrer Kindergartenzeit die Möglichkeit bekommen, den christlichen Glauben gemeinsam zu erleben.

Wir orientieren uns richtungsweisend an den Grundsätzen von Maria Montessori und arbeiten nach dem Leitsatz  "Hilf mir, es selbst zu tun." Dabei begleitet der Erzieher das Kind partnerschaftlich und unterstützt es maßgeblich  in der Entwicklung seiner Selbständigkeit.

Unsere Kinder sollen vielfältige Gelegenheiten zu intensiven Naturerfahrungen bekommen sowie Wald und Wiese mit allen Sinnen zu jeder Jahreszeit und zu jedem Wetter kennenlernen.

Wir geben in unserem Kindergarten allen Kindern die Möglichkeit gemeinsam aufzuwachsen, sich gegenseitig schätzen und spüren zu lernen und zu erkennen, dass jeder Einzelne Gaben hat, die nützlich für die Gemeinschaft sind.

Raumkonzept / Lage

Durch unser teiloffenes Konzept wollen wir einerseits den Kindern im Rahmen ihrer Stammgruppen Geborgenheit und Sicherheit vermitteln, auf der anderen Seite wollen wir den Kindern die Möglichkeit geben, unsere schön und liebevoll eingerichteten Funktionsräume (Kinderküche, Turn- und Mehrzweckraum, Snoezle- und Integrativraum und Vorschulzimmer) zu entdecken und kennenzulernen. In Freispiel- und Freiarbeitsphasen können sich die Kinder unter Anleitung mit den Dingen beschäftigen, die sie interessieren. Dazu stehen ihnen schön und liebevoll eingerichtete Gruppenräume zur Verfügung. Den Rabensteiner Wald mit allen Sinnen und zu jeder Jahreszeit zu erkunden und damit den Kindern intensive Naturerfahrungen zu verschaffen, ist ein wichtiges Anliegen der Einrichtung.

Integration / Inklusion

Unsere neue Einrichtung bietet 10 Integrativplätze. Wir geben in unserem Kindergarten allen Kindern die Möglichkeit gemeinsam aufzuwachsen, sich gegenseitig schätzen und spüren zu lernen und zu erkennen, dass jeder Einzelne Gaben hat, die nützlich für die Gemeinschaft sind. Dabei ist es für uns unbedeutend, dass nicht alle Kinder die gleichen körperlichen, geistigen und seelischen Voraussetzungen mitbringen. Die Kinder erfahren, dass jeder Mensch in unterschiedlichen Lebenssituationen die Hilfe und die Toleranz der anderen braucht, und dass jeder auf seine Art in der Lage ist, ebensolche Hilfen zu geben. Dabei sollten alle Therapien für die behinderten Kinder und für die Kinder mit besonderer Förderung lebensnah sein und sich in den Tagesablauf des Kindergartens einfügen.