Anlaufpunkt für Menschen in Not

Bahnhofsmission

Anlaufpunkt für Menschen in Not

Anlaufstelle für Ratsuchende

Die Bahnhofsmission Chemnitz ist offen für alle, die sie benötigen. Sie...

  • handelt schnell, unbürokratisch, unentgeltlich
  • ist sozialer und kirchlicher Dienst zugleich
  • ist eine Anlaufstelle, in der Ratsuchende mit ihren Problemen angenommen werden
  • leitet notwendige Hilfen ein
  • arbeitet eng mit den sozialen Diensten der Stadt Chemnitz zusammen
  • macht keine Unterschiede in Religionszugehörigkeit, Hautfarbe, Staatsbürgerschaft, Behinderung oder sozialem Status
  • wird vorwiegend durch ehrenamtliches Engagement sowie das ökumenische Miteinander in Trägerschaft von Caritas und Diakonie getragen und von der Deutschen Bahn Stiftung unterstützt.

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr            9.00 Uhr - 12.00 Uhr
                                 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mi                               9.00 Uhr - 14.00 Uhr
letzte Sa im Monat     9.00 Uhr - 12.00 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen

Weihanchten 2019:

Heiligabend 2019 11.00 Uhr - 17.00 Uhr (anschließend Andacht in der Bahnhofshalle)
25.12.2019 -  01.01.2020 bleibt die Bahnhofsmission geschlossen.

Ostern 2020:

Karfreitag 2020: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Ostermontag: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Pfingsten 2020:

Samstag vor Pfingsten: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Pfingsmontag: 14.00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Dieses Projekt wird gefördert durch die Stadt Chemnitz.

Was wir für Sie tun können:

Reisehilfen

Der Begleitservice unterstützt schwache Menschen, Menschen in Not oder Menschen mit Behinderung sowie allein reisende Kinder. Er hilft beim Ein-, Um- und Aussteigen, begleitet durch den Bahnhof, bei Bedarf auch zum Busbahnhof, zu den Straßenbahnen, Bussen und zum Taxistand vor dem Bahnhof.

"Bahnhofsmission Mobil"

Der Begleitdienst im Zug richtet sich an Reisende, die sich noch nicht oder nicht mehr trauen, alleine auf Reisen zu gehen.

Anmeldung: Montag - Freitag von 9:00 - 18 Uhr
Reisezeit: Montag - Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr (je nach Entfernung)
An Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen ist keine Reisebegleitung möglich.

Raum schaffen

Neben einem Gästezimmer steht für Sie auch ein Raum für Einzelgespräche zur Verfügung.

Vermittlung

Hilfesuchende werden von uns nach Bedarf an Beratungsstellen, Sozialämter, Notunterkünfte u.a. vermittelt.

"Da sein" und Zeit haben

Für Menschen aus allen sozialen Schichten, auch und besonders für junge Mädchen und Frauen mit Schwierigkeiten, sozialen Problemen, Lebensfragen und in akuten Krisen. Die Betroffenen erfahren Stärkung und Begleitung, sie werden informiert, beraten und es wird gemeinsam nach Lösungswegen zur Problembewältigung gesucht.

Der Bahnhof ist einerseits eine Drehscheibe des Verkehrs, an dem Reisende aufbrechen und ankommen, andererseits auch die Endstation von Menschen, deren Erwartungen an das Leben enttäuscht wurden.