Schnittstellenarbeit zwischen Kirche, Diakonie und Gemeinwesen

Kirchenbezirks-sozialarbeit

Schnittstellenarbeit zwischen Kirche, Diakonie und Gemeinwesen

Unsere Angebote

Als Bindeglied zwischen Kirche und Diakonie sind wir Kontaktstelle für Pfarrerinnen und Pfarrer, Diakoniebeauftragte und andere Kirchgemeindeglieder. Die Angebote der Kirchenbezirkssozialarbeit sind für alle kostenfrei und anonym.

Wir bieten an:

z.B. Erstberatung, Vermittlung an geeignete Fachberatungsstellen und Hilfsangebote, Antragshilfe Familienerholung

z.B. Diakoniesonntag, Artikel im Gemeindebrief, Vermittlung von Praktika oder Ehrenamt

z.B. Konfirmanden- und Religionsunterricht zum Thema „Diakonie“ mit Exkursion, Junge Gemeinde „Anderen Helfen“ und/oder Pizzabacken mit den Bewohner*innen der Wohnstätte Kirchfeld, Seniorennachmittag zum Thema Pflege

z.B. Umgang mit Hilfesuchenden, Informationsabend zur Patientenverfügung, Umgang mit Demenz-Erkrankten, Abend für Diakoniebeauftragte, Seminar für Ehrenamtliche zum Thema Kommunikation

z.B. Eltern-Kind-Treff, Jugendangebot, Frauen- oder Männertreff

z.B. Stadtteilarbeit, Kooperation mit Akteuren der Stadt, Führungen Chemnitzer Kirchen

 

z.B. Einführungstage für neue Mitarbeitende, Jahresschlussgottesdienst

Ihre Ansprechpartner

Ruth Cejnar, Stephan Haschke

Kirchenbezirkssozialarbeiter*in

Glockenstraße 5/7
09130 Chemnitz

Termine nach Vereinbarung.

Telefon: + 49 371 4334-236 /-237