Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Seit 5 Jahren wird gePICKNICKt

Im Juni nahm das PICKNICK-Team zusammen mit interessierten Fachkräften im Rahmen eines Begegnungscafés Rückblick auf die letzten 5 Jahre - auf Veränderungen, Neuerungen und schöne Erinnerungen. Seit nun schon 5 Jahren treffen sich bei PICKNICK Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren mit einer besonderen Gemeinsamkeit. Sie teilen ihr Leben mit einem Elternteil, das von einer Suchterkrankung belastet ist.

Diese für die Eltern schwierige Situation ist ebenfalls Belastung für deren Kinder. Sie entwickeln meist heldenhaft Ideen und Verhaltensweisen um irgendeinen Umgang mit dieser komplizierten Situation zu finden. Sehr kreativ werden Geschichten einer „heilen“ Familienwelt erzählt, problematische Situationen verschwiegen oder verharmlost. Wir erleben Kinder, die in Fürsorge für andere aufgehen und sich schockiert darüber wundern, dass man sich in der ersten Klasse sein Schulbrot noch nicht allein schmieren muss. Manche Kinder zeigen sich stark verunsichert, wieder andere verhalten sich so als ob sie schon zum 10. Mal die PICKNICKgruppe besuchten. Es gibt Kinder, die nur laut und wild ihren Bedürfnissen Ausdruck verleihen, und Kinder bei denen Bedürfnisse in Stille und Zurückhaltung verschwinden.

Heldenhaft bestreiten Kinder aus suchtbelasteten Familien ihren Alltag. PICKNICK möchte sie dafür stärken, ihnen offene Ohren, Zeit und Aufmerksamkeit schenken und einen Raum bieten in dem das Thema Sucht altersangemessen Platz finden kann.
Nähere Informationen zu unserem Projekt finden sie hier.


Einblicke in die Inhalte des Begegnungscafés anlässlich des PICKNICK Jubiläums.

Annedore Haufschild

Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite