Wohnen für Menschen mit Behinderung.

Wichernhaus Waldkirchen

Wohnen für Menschen mit Behinderung.

Unser Haus

Unser Haus liegt auf einem landschaftlich reizvollen Höhenrücken zwischen dem Zschopau- und dem Flöhatal am oberen Ende des Ortes Waldkirchen im Erzgebirge. Das große Freigelände und direkt angrenzende Felder und Wälder bieten viele Möglichkeiten der Entspannung und aktiven Freizeitgestaltung in ländlicher Umgebung.

In unserem 2010 neu errichteten Wohnheim leben in 5 Wohnbereichen 44 Frauen und Männer mit einer geistigen Behinderung. Sie arbeiten werktags zusammen mit anderen Menschen aus der Region in der Partner-Werkstatt auf unserem Gelände.

In individuell eingerichteten Ein- und Zweibettzimmern und den gemeinsamen Wohnbereichen bieten wir den Bewohnern ein Zuhause an. Hier erhalten sie individuelle Hilfen bei der Versorgung, Betreuung und Förderung in allen Lebensbereichen. Wichtig ist uns ein personenzentriertes Arbeiten mit den Bewohnern. Mit den persönlichen Ressourcen jedes Einzelnen wollen wir in unserer Arbeit, Förderung zur größtmöglichen Selbständigkeit und Selbstbestimmung leisten, insbesondere bei:

  • der Basisversorgung
  • der Gesundheitsvorsorge
  • der Hauswirtschaft
  • der Freizeitgestaltung
  • der Gestaltung sozialer Beziehungen

Als diakonische Einrichtung ist es uns auch wichtig, im Alltag christliche Lebensinhalte zu vermitteln.

Unsere Angebote

Unsere Angebote im Freizeitbereich:

  • musische und kreative Beschäftigung
  • sportliche Betätigung
  • Rhythmik und Tanz
  • Singen im Chor
  • Flöten- und Keyboardunterricht unter externer Anleitung
  • Heilpädagogisches Reiten
  • Ausfahrten
  • Gemeinsame Urlaubsfahrten

Unsere therapeutischen Angebote im Hause (auf Rezeptbasis):

  • Individuell angepasste Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie

Ambulant betreutes Wohnen (abWflex)

Direkt neben dem Wohnheim bieten wir für Menschen mit geringen Einschränkungen das ambulant betreute Wohnen in der von ihnen selbst gemieteten Wohneinheit an. Diese Wohnform bietet Frauen und Männern mit einer Behinderung die nötige Unterstützung und ist der erste Schritt, um allein wohnen zu können. Es ist zum einen ein Angebot für Menschen, bei denen eine Heimbetreuungsbedürftigkeit vorliegt, die jedoch nicht diese vollumfängliche Hilfe eines Wohnheimes benötigen und wollen. Zum anderen ist es eine Alternative für Menschen, die in einem Wohnheim leben, aber ein hohes Maß an alltagspraktischen Fähigkeiten und sozialer Kompetenz haben und gern in eine eigene Wohnung ziehen möchten. Dafür stehen uns derzeit 5 Plätze in unserem frisch renovierten Waldhaus zur Verfügung. Es sind 2 Wohnungen für jeweils 2 Personen in Wohngemeinschaft, und eine Wohnung für eine Einzelperson. Alle drei Wohnungen verfügen über moderne Einbauküchen, Bad mit Dusche und/oder Wanne und WC. Die Wohnzimmer sind mit Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet und werden vom jeweiligen Mieter mit eigenem Möbel individuell eingerichtet.

Die Betreuung und Begleitung durch unsere Mitarbeiter erfolgt am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden je nach Hilfebedarf und Hilfeplanung. Außerhalb der geplanten Betreuungszeit kann jederzeit beim Betreuungspersonal des benachbarten Wohnheimes Rat geholt werden. Zur Planung der Freizeit gibt es Hilfestellung nach den individuellen Wünschen der Bewohner. Natürlich stehen die gemeinsamen kulturellen Veranstaltungen, Wanderungen, Schwimmbadbesuchen, Ausflügen und Ferienfreizeiten des Wohnheimes für die Bewohner dieser Wohnform offen.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung.