Evangelischer Kindergarten Am Wiesenbach in Chemnitz | Stadtmission Chemnitz

Auf Gottes Spuren entdecken wir gemeinsam die Welt.

Evangelischer Kindergarten Am Wiesenbach

Auf Gottes Spuren entdecken wir gemeinsam die Welt.

Evangelischer Kindergarten Am Wiesenbach in Chemnitz

Neuigkeiten

Kindergarten-Entdeckertouren

Aufgrund der aktuellen Situation können Hausführungen nur nach Voranmeldung durchgeführt werden. Für die Hausführung gilt die 3-G-Regel. Falls Sie keinen Genesenen- oder Impfnachweis vorlegen können, brauchen Sie einen tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltest. Während der Führung besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mundschutzes. In der Regel finden die Führungen von 10:00 – 11:30 Uhr mit nur einer Familie statt. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen weiterhin jeder Zeit zur Verfügung. Schreiben Sie uns am besten einfach eine E-Mail.

Schließzeiten 2021/2022

05.11.2021 Mitarbeiterweiterbildungstag (Schließtag)
17.11.2021 Buß- und Bettag (Feiertag)
22.12.2021 – 02.01.2022 Weihnachtsschließzeit

 

SCHLIEßZEITEN 2022/2023

15.04.2022 Karfreitag (Feiertag)
18.04.2022 Ostermontag (Feiertag)
26.05.2022 Christi Himmelfahrt (Feiertag)
27.05.2022 Schließtag (Brückentag)
06.06.2022 Pfingstmontag (Feiertag)
01.07.2022 Fachtag Kindeswohl (Mitarbeiterweiterbildung - Schließtag)
18.07.-29.07.2022 Sommerschließzeit (1. und 2. Ferienwoche)
03.10.2022 Tag der Deutschen Einheit (Feiertag)
31.10.2022 Reformationstag (Feiertag)
16.11.2022 Buß- und Bettag (Feiertag)
21.12.2022-02.01.2023 Weihnachtsschließzeit
03.01.2023 erster Kindergartentag im neuen Jahr

Film ab - wundervolle Einblicke in unseren Kita-Alltag!

Sie interessieren sich für den Alltag in unserem Ev. Kindergarten am Wiesenbach oder möchten einen Eindruck von unseren Räumlichkeiten bekommen? Dann nehmen wir Sie herzlich mit auf eine Reise durch unseren Kindergarten. Sie erhalten Einblicke aus Sicht der Kinderaugen aber auch in die Arbeit und professionelle Begleitung unserer Erzieherinnen und Erzieher. Für weitere Fragen steht Ihnen unser Team auch gerne persönlich zur Verfügung! 

Wir freuen uns auf Sie!

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz.

Auf Gottes Spuren

Liebe Kinder, Eltern und Interessierte des Evangelischen Kindergartens am Wiesenbach,

Gehen und Kommen, Abschied und Willkommen liegen immer ganz eng beieinander. Es hat eben alles seine Zeit.

Vor der Sommerschließzeit verabschiedeten wir uns von unseren 7 Vorschulkindern beim Zuckertütenfest. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, gefolgt von einer schönen Andacht mit Pfarrer Hermsdorf in der Reichenbrander Johanneskirche. Im Garten wurden unsere Vorschüler dann von den anderen Kindern mit einem Segenslied begrüßt und bei gemeinsamen Spiel und Spaß klang der Vormittag aus. Nach dem Mittagessen ging es für unsere Großen bald mit einem Bus von der Mobi in den Rehgarten. Dort machten sich die Kinder auf die Suche nach dem Zuckertütenbaum. Am Nachmittag wurden die Eltern und Geschwister mit einem kleinen Theaterstück gegrüßt. Als Belohnung konnten anschließend die Zuckertüten geerntet werden. Beim gemeinsamen Grillen fand der Tag einen guten Ausklang. Seit dieser Woche besuchen unsere Großen nun ihre Grundschule.

Im August verabschiedeten wir uns aber auch von zwei Erzieherinnen und unserem Auszubildenden, die nun neue Wege gehen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Einsatz in unserem Kindergarten und wünschen Ihnen Gottes Segen für Ihre Zukunft.

Im Gegenzug wurde unser Team von neuen Kolleginnen und einem neunen Auszubildenden verstärkt. Im Juli begrüßten wir Anja Winkler, im August kam Christina Hartlich aus der Elternzeit zurück und in der Krippe startete Felicitas Helbig und im September Christine Schreier, ebenfalls im September begann die Ausbildungszeit zum Erzieher für Richard Schultheiß.

An dieser Stelle möchten wir allen Erwachsenen und vor allem unseren neuen kleinen und größeren Kindern in Krippe und Kindergartenbereich einen guten Start wünschen und heißen alle in unserem Kindergarten herzlich willkommen.

Es werden nun bereits 109 Kinder von 18 Erzieherinnen und Erziehern liebevoll betreut.

Wir wachsen weiter und gehen frohen Mutes und auf Gottes Spuren in ein neues Kindergartenjahr.

Lassen Sie uns gemeinsam den Alltag des Kindergartens gestalten und weiter für Lebendigkeit und Fröhlichkeit sorgen wie es unser Imagefilm zeigt.

Unter der Rubrik Materialien für zu Hause stellen wir allen Interessierten aktuelle Lieder, Fingerspiele und Bastelideen aus unserm Kindergartenalltag zur Verfügung. Lassen Sie sich inspirieren zum Singen, Spielen und Basteln mit Ihren Kindern.

So grüßen Euch und Sie ganz herzlich

Susanne Neumann
Kindergartenleiterin mit ihrem pädagogischen Team

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Neumann

Leiterin

Hohensteiner Str. 14
09117 Chemnitz

Telefon: +49 371 262263-73
Fax: +49 371 262263-75

Materialien und Ideen für Zuhause

Hallo liebe Kinder,

hier findet Ihr Lieder, Fingerspiele und Bastelideen von unseren Kleinsten aus der Krippe.

Viel Spaß dabei!

Eure Erzieherinnen und Erzieher

Lage und Ausstattung

Unser Kindergarten liegt am westlichen Stadtrand von Chemnitz im Stadtteil Reichenbrand. Er ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinien 32, 41, 125, 152, 251) zu erreichen. Zum Kindergarten gehört ein großzügiger Außenbereich des Kindergartens mit viel Platz zum Spielen, Toben und Erkunden der Natur. Unweit des Kindergartens befindet sich die Johanneskirche Reichenbrand und deren Gemeinderäume der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Schönau-Reichenbrand, mit der ein enges Kooperationsverhältnis besteht. Neben der Kirche selbst, in der wir mit den Kindern zum Beispiel die Feste im Jahreskreislauf feiern, dürfen wir den Spielplatz der Kirchgemeinde nutzen. Daneben bietet der Tierpark, der Rabensteiner und auch Stärkerwald zahlreiche Möglichkeiten Feld und Flur neugierig zu erkunden.

 

 

Wie sieht unser neuer Kindergarten eigentlich von innen aus? Weil Besichtigungen unseres Hauses aufgrund der Coronapandemie seit Eröffnung kaum möglich waren, haben wir uns etwas einfallen lassen und Leiterin Susanne Neumann auf einen Rundgang durch die Räumlichkeiten geschickt. Gemeinsam mit den Erzieherinnen zeigt sie die Besonderheiten des Kindergartens - und natürlich auch alle Ecken, die Ihr Kind bei uns entdecken kann. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zum Video. Viel Spaß beim Anschauen!

Unser Kindergarten verfügt über moderne Gruppenräume, die Gelegenheiten für unterschiedliche Rollenspiele (wie zum Beispiel Post, Marktstand, Theater oder Puppenküche) bieten. Darüber hinaus können alle Kinder schöne, liebevoll eingerichtete Funktionsräume entdecken, dazu gehören die Kinderküche, der Turn- und Mehrzweckraum, ein Snoezle- und Integrativraum sowie ein Vorschulzimmer für die größeren Kinder. In den weitläufigen Spielfluren befinden sich, neben abwechslungsreichen Wandspielen, auch die Werkbank, an der mit echtem Werkzeug gearbeitet werden kann sowie unser langes Montessori-Regal mit seinen Bereichen Sprache, Mathematik, Sinnesmaterial, Übungen des täglichen Lebens und der Kosmischen Erziehung.

Durch unser teiloffenes Konzept vermitteln wir damit den Kindern im Rahmen ihrer Stammgruppen einerseits Geborgenheit und Sicherheit. Auf der anderen Seite geben wir den Kindern die Möglichkeit, in Freispiel- und Freiarbeitsphasen sowie bei täglichen Angeboten die Funktionsräume zu entdecken und kennenzulernen.

Anmeldeverfahren

Alle interessierten Eltern melden sich bitte über das Kita-Portal Chemnitz und über das interne unten bereitgestellte Anmeldeformular der Einrichtung an. Das ausgefüllte Anmeldeformular schicken Sie bitte an die Leiterin Frau Neumann. Nachdem Sie eine Zusage über das Kita-Portal erhalten haben, bekommen Sie von uns eine schriftliche Aufnahmebestätigung.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Unsere Kinder sollen in ihrer Kindergartenzeit die Möglichkeit bekommen, den christlichen Glauben gemeinsam zu erleben.

Wir orientieren uns richtungsweisend an den Grundsätzen von Maria Montessori und arbeiten nach dem Leitsatz  "Hilf mir, es selbst zu tun." Dabei begleitet der Erzieher das Kind partnerschaftlich und unterstützt es maßgeblich  in der Entwicklung seiner Selbständigkeit.

Unsere Kinder bekommen vielfältige Gelegenheiten zu intensiven Naturerfahrungen. Dabei lernen sie Wald und Wiese mit allen Sinnen zu jeder Jahreszeit und zu jedem Wetter kennen.

Unsere neue Einrichtung bietet 10 Integrativplätze. Wir geben in unserem Kindergarten allen Kindern die Möglichkeit gemeinsam aufzuwachsen, sich gegenseitig schätzen und spüren zu lernen und zu erkennen, dass jeder Einzelne Gaben hat, die nützlich für die Gemeinschaft sind. Dabei ist es für uns unbedeutend, dass nicht alle Kinder die gleichen körperlichen, geistigen und seelischen Voraussetzungen mitbringen. Die Kinder erfahren, dass jeder Mensch in unterschiedlichen Lebenssituationen die Hilfe und die Toleranz der anderen braucht, und dass jeder auf seine Art in der Lage ist, ebensolche Hilfen zu geben. Dabei sollten alle Therapien für die behinderten Kinder und für die Kinder mit besonderer Förderung lebensnah sein und sich in den Tagesablauf des Kindergartens einfügen.

Projekt "Sprungbrett"

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Erziehung Ihrer Kinder und möchten noch mehr Herausforderungen im Alltag sicher meistern und in Ihrem Familienleben gestärkt sein?

Im Projekt Sprungbrett arbeiten drei Sozialpädagoginnen, die Sie bei Familienthemen, Erziehungsfragen oder Sorgen um Ihr Kind ansprechen können. Sie können die Leiterin der Kita oder die Erzieher/innen ansprechen, um selbst zu prüfen, ob dieses Angebot unserer Kindergärten für Sie und Ihre Familie geeignet wäre. Das Angebot ist für Sie kostenfrei, Vetraulichkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Unsere Arbeitsweise:

  • Kinder – werden durch heilpädagogische Förderung bestärkt, am gemeinschaftlichen Gruppenleben aktiv und angemessen teilzunehmen.
  • Eltern – erhalten Begleitung und Unterstützung in regelmäßigen Elterngesprächen in der Kita oder wenn gewünscht auch im häuslichem Umfeld, bei Ämtergängen oder bei Aufgaben und Herausforderungen in ihrem Leben.
  • Erzieher – erfahren Unterstützung in der Arbeit mit der Kindergruppe.

Unsere Ziele

Kinder – integrieren sich intensiver in das gemeinschaftliche Gruppenleben und entwickeln ihre Schulreife.

Eltern – bewältigen ihren Alltag noch besser und bauen ihre Erziehungskompetenzen aus.

Erzieher – fühlen sich gestärkt durch die zusätzliche Unterstützung der Sprungbrettmitarbeiterinnen in der Gruppenarbeit.

 

Hier können Sie unseren Flyer als pdf herunterladen (PDF 1.83 MB)

Ihre Ansprechpartnerin

Regina Mangold

Stellvertretende Leiterin / Mitarbeiterin Projekt Sprungbrett

Projektbüro:
Evangelischer Kindergarten Regenbogen
Projekt "Sprungbrett"
Rembrandtstraße 13c
09111 Chemnitz

Tel: 0371 6004876
Email: sprungbrett@stadtmission-chemnitz.de

Kooperation mit der Kirchgemeinde Schönau-Reichenbrand

Im Rahmen unserer Religionspädagogik sollen alle Kinder und Familien in unserer Einrichtung die Chance erhalten, den christlichen Glauben aktiv und weltzugewandt zu erleben. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Schönau-Reichenbrand. Neben den Angeboten des Kindergartens, möchten wir den Kindern und Eltern des Ev. Kindergartens am Wiesenbach folgende Angebote der Kirchgemeinde empfehlen.

Weitere Informationen sowie Aktuelles finden Sie auf der Webseite der Kirchgemeinde.

Im Spatzenkreis wollen wir gemeinsam Singen, Basteln, Essen, Lachen, doch vor allem Spannendes von Jesus hören und ihn immer besser kennenlernen. Alle Kinder von ca. 3-6 Jahren sind herzlich Willkommen. Wir treffen uns immer am letzten Montag des Monats um 16.00 Uhr im Gemeindehaus Schönau.
Jüngere Geschwister unter drei Jahren haben gemeinsam mit Mutti, Vati oder beiden die Möglichkeit den Elterntreff zu besuchen, welcher parallel im Pfarrhaus stattfindet.

Eingeladen zum Elterntreff sind alle Muttis und Vatis von kleinen Kindern bis 6 Jahren. Jeden letzten Montag im Monat von 16:00 -17:00 Uhr wollen wir im Jugendkeller im Gemeindehaus Schönau gemeinsam Kaffee trinken und Quatschen. Auch für das geistige Wohl ist gesorgt. Die Kleineren sind herzlich mit eingeladen und die 3-6 Jährigen können zum parallel stattfindenden Spatzenkreis gehen. Für die Kinder gibt es Lieder, Spielzeug und Bücher, die entdeckt werden wollen.

Wenn du mindestens drei Jahre alt bist (bis einschließlich 1. Klasse), gern singst und dich gern bewegst, dann komm doch mit zum Spatzenchor. Üben wollen wir immer vierzehntägig jeweils montags 16.00 Uhr (außer in den Ferien). Wir freuen uns, wenn du mit uns singst, tanzt und viele Dinge über Musik lernst. Je mehr Kinder kommen, desto mehr Spaß macht es. Also bring ruhig deine Freunde mit. Wir wollen auch hin und wieder im Gottesdienst singen.

Ansprechpartner: Kantor Michael Schmidt (0371-27260338 oder kantorschmidt@arcor.de)

Impressionen von der Eröffnungsfeier

Um die Betreuung von Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten in unserem Ev. Kindergarten am Wiesenbach mit entsprechend qualifiziertem Personal abzusichern, nimmt unsere Mitarbeiterin, Frau Leistner, in der Zeit von September 2020 bis Mai 2022 an einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation teil. Diese Weiterbildung wird gefördert durch die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden