Bunt im Bund

Evangelischer Kindergarten Regenbogen

Bunt im Bund

Kita-Öffnungen ab 15.02.

 

Ab dem 15.02.2021 öffnet der Kindergarten im eingeschränkten Regelbetrieb wieder für alle Kinder.

Es gilt die Allgemeinverfügung vom 12.02.2021. Weiterhin gelten die „Gemeinsamen Empfehlungen zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen“ vom 11.12.2020 des Freistaates Sachsen. Die daraus resultierenden Maßnahmen sind mit dem Träger und den anderen Kindergärten der Stadtmission abgestimmt und auf den Kindergarten Regenbogen individuell angepasst.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Neuigkeiten

Liebe Kinder, Liebe Eltern, Liebe Personensorgeberechtigte,

wie schön, dass wir viele von Euch diese Woche wieder bei uns begrüßen durften! Die Wiedersehensfreude auf beiden Seiten war groß und hat in den allermeisten Fällen sogar den Trennungsschmerz von Mama oder Papa erträglich gemacht.

Diese Woche haben wir durch die Kitaöffnung am Dienstag auch gleich alle miteinander (natürlich in strikter Trennung nach den Gruppeneinheiten) ein kunterbuntes Faschingsfest mit allerlei Spiel & Spaß, Überraschungen und Naschereien gefeiert.
Schaut Euch dazu gern die Impressionen auf den Bildern an.

Am Aschermittwoch haben wir dann traditionell die Papierschlangen und Faschingsdeko verbrannt. Jede Gruppe hat damit individuell die Fastenzeit eingeläutet.
Die steht bei uns im Kindergarten dieser Jahr unter dem Thema „Faste Plaste“. Wir wollen uns mit den Themen Müll und Müllvermeidung, Nachhaltigkeit im Alltag sowie Upcycling in Form von Projektarbeit diesem Fastenthema widmen.

Wir werden Euch in den nächsten Wochen sicherlich auch immer mal wieder einen kleinen Einblick darüber hier auf unserer Website geben.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder!

Herzliche Grüße,
Das Team vom Kindergarten Regenbogen

Materialien für Zuhause

Für Kindergartenkinder

Für Vorschulkinder

Liebe Vorschüler,

hier findet ihr diese Woche eine Spürnasenaufgabe: Mal sehen, wer herausfindet, zu wem die Spuren gehören, die wir hier im Kindergarten im Schnee entdeckt haben.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Bitte lesen Sie sich die Regelungen zur Betreuungssituation (Stand 15.02.2021) aufmerksam durch und bestätigen Sie uns die Kenntnisnahme bei der Übergabe ihres Kindes auf der entsprechenden Gruppenliste.

Hier noch einige generelle Hinweise:

  1. Bereiten Sie ihr Kind sensibel auf die neue und ungewohnte Übergabesituation vor. Besprechen Sie die Vorgehensweise und überlegen Sie sich gemeinsam ein neues Abschiedsritual.
  2. Führen Sie bitte immer eine Mund-Nasenabdeckung mit sich und tragen diese bei Betreten des Kindergartengeländes.
  3. Führen Sie bestenfalls einen eigenen Kuli mit sich.
  4. Wir empfehlen, dass die Kinder einen Rucksack mitbringen, in dem alle relevanten Dinge (Wechselsachen, Schlafanzug, etc.) mitgeführt werden. Das erleichtert Ihnen und uns die Zusammenarbeit.

Wer möchte, kann ein kleines Heft in den Rucksack packen- dies ermöglicht die Kommunikation mit den Bezugserziehern.

Bei Sorgen und Nöten können Sie die Leitung des Kindergartens telefonisch erreichen.

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis in dieser besonderen Situation!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sabine Ebermann, Luise Richter

Leitung

Rembrandtstr. 13a/c
09111 Chemnitz

Telefon: +49 371 60048-61
Fax: +49 371 60048-23

Laufzettel & Gesundheitsbestätigung

Schließzeiten 2021/2022

01. und 04. Januar 2021 Schließtag aufgrund Klausurtag
02. April 2021 Karfreitag
05. April 2021 Ostermontag
13. und 14. Mai 2021 Christi Himmelfahrt und Brückentag
24. Pfingstmontag 2021 Pfingstmontag
05. November 2021 Schließtag aufgrund Teamweiterbildung
17. November 2021 Buß- und Bettag
22. – 31. Dezember 2021 Weihnachtsschließzeit
03. Januar 2022 Schließtag aufgrund Klausurtag

Ein Kindergarten für alle

Jedes Kind hat das Recht auf eine fröhliche, unbeschwerte Kindheit. Miteinander zu leben, zu spielen und zu lernen ist unser Anliegen. Wir sehen das Kind als ein einmaliges und gewolltes Geschöpf Gottes. In jedem Menschen, ganz gleich wie alt er ist, begegnet uns Gott. Darum ist die Achtung eines JEDEN Menschen für uns unumstößlich. Wir achten das Kind als einen Menschen

  • der sich wohlfühlen möchte, um sich für seine Umwelt zu öffnen
  • der mit kreativen Fähigkeiten seine Welt verändern möchte
  • der in der Lage ist, sich eigene Bilder von seiner Umwelt zu machen
  • der Lust hat, sich mit den Menschen, Tieren, Dingen und Erscheinungen seiner Umwelt zu beschäftigen
  • der sich freut, wenn er Bestätigung und Anerkennung erfährt
  • der sich seine Welt durch Körper (alle Sinne), Seele und Geist aneignet

Der Kindergarten Regenbogen hat 165 Plätze für Kinder ab 1 Jahr bis zum Schuleintritt. Davon sind bis zu 35 Plätze für Krippenkinder und 25 Plätze für Kinder mit Behinderungen.

Anmeldeverfahren:

Alle interessierten Eltern melden Ihr Kind bitte über das Kita-Portal Chemnitz an. Nachdem Sie eine Zusage über das Kita-Portal erhalten haben, bekommen Sie von uns per Post eine Aufnahmebestätigung mit einem Anmeldeformular für unseren Kindergarten.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Drei Ansprüche Maria Montessoris sind uns richtungsweisend:

  • Jedes Kind hat seinen eigenen inneren Bauplan
  • Hilf mir, es selbst zu tun
  • Vorbereitete Umgebung

Das bedeutet für den Tagesablauf in unserem Kindergarten: Der Erzieher begleitet das Kind partnerschaftlich und stellt ihm die vorbereitete Umgebung als so genannten „Schlüssel der Welt“ zur Verfügung. Damit das Kind seine Umwelt ganzheitlich begreifen kann, stehen dem Kind neben den verschiedenen Montessori-Materialien auch andere Lern- und Spielmaterialien zur Erschließung seiner Welt bereit. Somit führt aktives Tun vom „Greifen zum Begreifen“.

Unser Menschenbild ist geprägt vom christlichen Glauben - jedes Kind ist ein Geschöpf Gottes, und wir wollen ihm mit Achtung und Wertschätzung begegnen. Unsere Kinder sollen in ihrer Kindergartenzeit die Möglichkeit bekommen, den christlichen Glauben zu erleben durch

  • das Hören von biblischen Geschichten, welches uns durch den Jahresverlauf begleitet
  • das Erfahren von christlichen Werten, welches unser gemeinsames Leben prägt
  • das Erleben von Stille im Gebet, durch welches uns Gott begegnet und
  • das gemeinsame Entdecken von Gottes Schöpfung, welche uns zur Bewahrung anvertraut wurde

Unsere Aufgabe ist, alle Kinder im Blick zu haben und ihnen die Teilhabe am Alltag des Kindergartens zu ermöglichen durch:

  • eine gute Lernumgebung
  • Chancen zur Entwicklung
  • Unterstützung bei Beeinträchtigung
  • leben, spielen und lernen miteinander

Unsere Kinder  lernen, sich gegenseitig zu akzeptieren, das Anderssein Anderer als Normalität im Alltag zu begreifen. Sie erleben, dass jeder Einzelne Stärken und Schwächen hat und in der Lage ist, dem anderen zu helfen oder selbst Hilfe anzunehmen.

Das Leitbild unseres Kindergartens ist "bunt im Bund", das bedeutet: Christlichen Glauben erleben im  Kindergarten der Vielfalt,  Offenheit und Toleranz.

Bunt bezeichnet die Vielfalt der Farben im Regenbogen. Ebenso vielfältig sind die Kinder, Eltern, Familienangehörigen und Mitarbeiter unseres Kindergartens. Der Regenbogen als alttestamentarisches Zeichen stellt außerdem den Bund zwischen Gott und den Menschen dar.

Projekt "Sprungbrett"

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Erziehung Ihrer Kinder und möchten noch mehr Herausforderungen im Alltag sicher meistern und in Ihrem Familienleben gestärkt sein?

Im Projekt Sprungbrett arbeiten drei Sozialpädagoginnen, die Sie bei Familienthemen, Erziehungsfragen oder Sorgen um Ihr Kind ansprechen können. Sie können die Leiterin der Kita oder die Erzieher/innen ansprechen, um selbst zu prüfen, ob dieses Angebot unserer Kindergärten für Sie und Ihre Familie geeignet wäre. Das Angebot ist für Sie kostenfrei, Vetraulichkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Unsere Arbeitsweise:

  • Kinder – werden durch heilpädagogische Förderung bestärkt, am gemeinschaftlichen Gruppenleben aktiv und angemessen teilzunehmen.
  • Eltern – erhalten Begleitung und Unterstützung in regelmäßigen Elterngesprächen in der Kita oder wenn gewünscht auch im häuslichem Umfeld, bei Ämtergängen oder bei Aufgaben und Herausforderungen in ihrem Leben.
  • Erzieher – erfahren Unterstützung in der Arbeit mit der Kindergruppe.

 

Unsere Ziele

Kinder – integrieren sich intensiver in das gemeinschaftliche Gruppenleben und entwickeln ihre Schulreife.

Eltern – bewältigen ihren Alltag noch besser und bauen ihre Erziehungskompetenzen aus.

Erzieher – fühlen sich gestärkt durch die zusätzliche Unterstützung der Sprungbrettmitarbeiterinnen in der Gruppenarbeit.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Regina Mangold, Kristin Hering, Ina Wild

Projektmitarbeiterinnen

Evangelischer Kindergarten Regenbogen
Projekt "Sprungbrett"
Rembrandtstraße 13c
09111 Chemnitz

Mobil Wild: +49 177 9140040

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden