Lage und Ausstattung

Das Haus am Wald befindet sich auf einem parkähnlichen, großzügigen Gelände, welches einen direkten Zugang zum Wald hat.
In unmittelbarer Nähe befindet sich das Hotel Forsthaus. Hier können Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten zusätzlich genutzt werden. Die landschaftlich schöne Gegend lädt zu Spaziergängen ein. Die Wege sind befestigt, sodass Rollstuhlfahrer den Wald ebenso genießen können.

Ihr Ansprechpartner

Marcel Kaden

Hausleiter
Haus am Wald
Rabensteiner Straße 14
09224 Chemnitz/ Grüna

Telefon: +49 371 90980
Fax: +49 371 9098101 

Wohnen & Pflege

Das Haus am Wald bietet 80 Bewohnern ein Zuhause. Das Haus ist untergliedert in zwei Wohnbereiche in denen insgesamt 64 Einzelzimmern und 8 Doppelzimmern zur Verfügung stehen. Im ganzen Haus bieten Aufenthaltsbereiche und Sitznischen mit gemütlichen Möbeln die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen oder Gruppenangebote wahrzunehmen.
Unsere Zimmer verfügen alle über einen TV- und Telefonanschluss. Zudem können die Zimmer mit persönlichen Gegenständen und Bildern individuell gestaltet werden. Das Mitbringen kleinerer Möbelstücke ist in den Einzelzimmern problemlos möglich.

Sie erhalten im Haus am Wald eine professionelle und bedarfsgerechte Pflege, individuelle Lebensbegleitung und auf Wunsch seelsorgerische Betreuung. Für Ihre optimale medizinische und therapeutische Versorgung arbeiten wir mit festen Kooperationspartnern zusammen.

Unser Mitarbeiter:

► verfügen über langjährige Erfahrung und garantieren Ihnen hohe Fachlichkeit und Kontinuität

► arbeiten in motivierten Teams

► erhalten regelmäßig Fort- und Weiterbildungen

Weitere Angebote des Hauses

  • regelmäßige Veranstaltungen und Kulturabende
  • regelmäßige Ausflüge
  • regelmäßige Ausfahrten mit Begleitung zum Einkaufsmarkt
  • Gottesdienste und wöchentliche Andachten

Demenzwohngruppe

Die Demenzwohngruppe ist ein Angebot, das 365 Tage im Jahr eine besondere Betreuung für demenziell erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner bietet. Die geschützte, ruhige und angenehme Atmosphäre trägt zu mehr Wohlbefinden bei. Durch die Erfassung von differenzierten Bedarfsstufen wie beginnende, mittlere und schwere Demenz, kann im Rahmen der Demenzwohngruppe individuell auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner eingegangen werden. So bieten die großen Räume Möglichkeiten, dem Bewegungsdrang unruhiger Bewohnerinnen und Bewohnern nachzukommen. Dahingegen bietet ein Ruheraum mit Liege-und Sitzgelegenheiten Rückzugsmöglichkeiten zum Ausruhen. Der angeschlossene und beschützte Gartenbereich ermöglicht das Erleben der Natur wie Riechen, Schmecken, Hören und Fühlen – aber auch die gemütlichen Sitzecken laden zum Verweilen ein.

Bewohnern mit schwerer demenzieller Erkrankung bieten wir eine Demenzwohngruppe mit beschütztem Außenbereich an.

Bildergalerie